Gießen 2017

Der zweite Stopp unserer Sportler in der Regattasaison 2017, war Anfang Juni die internationale Pfingstregatta in Gießen. Zuerst waren die 1000m am Samstag und Sonntag dran. Nach der langen Anreise am Samstagmorgen ging es anfangs recht schleppend los. Doch steigerten sich alle über die drei Tage deutlich. So dass am Montagabend nach den letzten 350m eine ordentliche Anzahl an Medaillen gesammelt wurde. Insbesondere der Sprintcup am Montag führte dazu, dass unsere Ruderer mit 6 ersten, 10 zweiten und 5 dritten Plätzen wieder die Heimreise antreten durften.